Danilo Nicodemus

Let Pictures Speak Photography

Malta

Fisherman’s Friend @Howth

howthimg_0542_1

howthimg_0548_1

howthimg_0550

howthimg_0562_1

howthimg_0564

howthimg_0565

howthimg_0572

 

 

 

 

 

 

 

howthimg_0572 howthimg_0565 howthimg_0564 howthimg_0562_1 howthimg_0550 howthimg_0548_1 howthimg_0542_1

Saal-Digital Wandbildtest

Im Laufe der Zeit entstehen gute Fotos, weniger gute Fotos und richtig schlechte Fotos. Es entstehen aber auch Bilder, die einem viel bedeuten, an die Erinnerungen geknüpft sind oder die man immer wieder gerne anschaut. Insbesondere letztere verdienen es, an die Wand zu kommen und den Räumlichkeiten eine persönlichere Note zu geben.

Erst kürzlich habe ich sechs Posterdrucke bei SaalDigital bestellt. Mit den noch ziemlich bescheidenen Maßen 45×30 und 60×40 konnte man ja schließlich nichts falsch machen, kosten die Drucke ja lediglich 3 bzw. 6 Euro. Die Schärfe und Druckqualität in den Fotos hat mich überzeugt, sodass die sechs Bilder gerahmt wurden und ab sofort das Treppenhaus verzieren dürfen.

Ich spürte schon länger den Wunsch, mal ein etwas größeres Format und ein etwas edleres Material auszuprobieren. Also zögerte ich nicht lange und bewarb mich mit meiner Website danilonicodemus.com und meiner Facebookseite bei SaalDigital als Wandbildtester. Am nächsten Tag habe ich eine E-Mail mit der Zusage bekommen. Kurz die Teilnahmebedingungen akzeptiert und schon war der Gutsceincode über 50 Euro in meinem E-Mail Fach.

Nach ein wenig Recherche auf der übersichtlichen Website habe ich mich letztendlich für ein Alu-Dibond Butlerfinish® entschieden. Ein wenig high-end darf es schon sein. Da es sich um einen Test handelt, setzte ich mir eine Zuzahlungsgrenze von maximal dem gleichen Betrag. Somit bin ich bei einem Format von 90×60 und einem Betrag von 99,80 Euro gelandet, was einer Zahlung von 49,85 Euro entspricht. Sehr hilfreich ist, dass man zu jedem Zeitpunkt der Bestellung in der Software einen genauen Überblick über die Kosten hat. Dazu noch eine Standardaufhängung gewählt, das Bild in voller Auflösung hochgeladen, Bezahlvorgang abgeschlossen und nun hieß es Abwarten was mich erwartet.

Um es kurz zu machen: Mittwoch bestellt, Freitag verschickt, Samstag war es da. Und das bei Standardversandoption. Absolut sicher und stabil verpackt mit mehrlagiger Pappe und Stretchfolie.

Nach dem Auspacken begutachtete ich zunächst das Bild um mich davon zu überzeugen, dass es absolut makellos ist. 3mm starkes Aluminium wirkt auf dem ersten Blick sehr anfällig. Das Wandbild ist aber komplett formstabil und astrein verarbeitet. Die Oberläche ist gerade und die Kanten sind sauber geschnitten.

Als ersten Schritt musste man die Standardaufhängung auf die Rückseite des Bildes kleben. Man musste die Klebehaken lediglich akkurat ausrichten, die Klebefolie abziehen und fest andrücken. Während der Kleber anhaftet konnte ich zwei Nägel in die Wand schlagen und das Bild war bereit zum Aufhängen.

Was nun an der Wand hängt wirkt enorm edel. An den hellen Stellen schimmert das gebürstete Aluminium durch und verleiht dem Bild eine besondere Wirkung. Die metallische Oberfläche verleiht dem Bild eine hohe Wertigkeit. In den dunkleren Bereichen zeigt sich eine sehr hohe Farbintensität in hervorragender Schärfe.

Eine besondere Wirkung erzielt die tiefstehende Sonne im Motiv in Verbindung mit dem durchschimmernden gebürsteten Aluminium. Je nach Betrachtungswinkel und Lichtverhältnissen hat man nahezu komplett verschiedene Bildwirkungen, was das Bild einzigartig macht.

Fazit

Saal Digital hat mich sowohl mit dem Posterdruck als auch mit dem Alu-Dibond Butlerfinish® komplett überzeugt. Die Motive erscheinen in makelloser Druckqualität mit hoher Schärfe und Farbechtheit. Ich bin von den Druckerzeugnissen genauso begeistert wie unser Besuch, der sich die Bilder in echt anschauen konnte.

Die Porzellanfabrik

Porzellan_01

Porzellan_02

Porzellan_03

Porzellan_04

Porzellan_05

Porzellan_06

Porzellan_07

Porzellan_08

Porzellan_09

Porzellan_10

Porzellan_11

 

Perseiden

Mitte August 2016 stand wieder ein Perseidenstrom an. In der aussichtsreichsten Nacht war es auf dem Staffelberg komplett bewölkt. In den Tagen darauf klarte der Himmel auf. Immerhin eine Aufnahme mit einer Sternschnuppe ist letztendlich gelungen.

 

Persiden_02

Persiden_03

Persiden_05

Persiden_06

Persiden_07

Persiden_08